Jackson Pollock

Wieder haben wir uns im Unterricht mit einem Künstler beschäftigt. Diesmal mit dem Amerikaner Jackson Pollock. Wir haben einiges über ihn gelernt (dazu später mehr) und versucht wie er zu arbeiten. Hier sind einige unserer vorläufigen Ergebnisse:

Nicole 28.09.2009 Kunst

Wir haben etwas über Jackson Pollock gelernt: Er war oft wütend.

Bei Malen konnte er seine Wut rauslassen.

Er spritzte die Farbe mit einem Pinsel auf die Leinwand.

Das haben wir im Kunstunterricht auch ausprobiert.

Wir haben auch noch gelernt, dass eine Farbe erst trocknen muss, bevor man eine neue nimmt.

David 1.10.09

Wir haben in Kunst über Jackson Pollock geredet.

Jackson Pollock war oft sehr wütend in seinem Leben. Wenn er

gemalt hat, hat er manchmal seine Wut rausgelassen. Wir haben in der Schule mit Farben gespritzt und haben Murmeln über das Blatt gerollt.

Arif 28.09.09 Kunst

Wir haben im Kunstunterricht etwas über Jackson Pollock gelernt. Mit einem Pinsel kann man Farbe auf ein Blatt spritzen. Das macht Spaß. Wenn man wütend ist, geht die Wut dann weg.

 

 

30.9.09 Asmae

Das haben wir im Kunstuntericht auch gemacht. Wir haben als erstes mit Schmierpapier geübt. Dazu brauchten wir Pinsel und Wassermalkasten. Immer wenn wir gespritzt haben, müssen wir erst die Farbe trocknen lassen, denn wenn wir die Farbe nicht trocknen lassen, verschmiert sie. Nachher haben wir das Meisterbild gemalt. Kerims Bild war schön, weil die Farben schön waren.

29.09.09 Mirella

In Kunst haben wir mit Wasserfarben rumgespritzt. Das war schön. Dann war ich dreckig wegen den Wasserfarben. Weil Jackson Pollock mit Farben rumgespritzt hat, wollten wir das auch ausprobieren.

 

 

Verschiedene am 19.9.09 20:33

Letzte Einträge: Drucken, 2. Teil, Herzlich Willkommen - Hos geldiniz, Klassenfoto, Karneval 2011

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL